Porzellan-Kronen

Eine Porzellan-Krone mit einem Metallkern ist ästhetisch anspruchsvoll und von den eigenen Zähnen nicht zu unterscheiden. Die keramische Masse wird auf das Kronengerüst aufgebrannt, wodurch sie sich fest mit der Metallunterlage (Stahl, Gold) verbindet. Die Farbe der Porzellan-Krone wird in Absprache mit dem Patienten bestimmt. Hier werden individuelle Wünsche berücksichtigt.

Vollkeramikkronen

Eine Vollkeramik-Krone ist metallfrei und findet vermehrt Anwendung bei besonders kritischen Patienten, da die biokompatible Keramik der Forderung nach besonders anspruchsvoller Ästhetik am ehesten gerecht wird. Die Vollkeramik-Krone ist in der ästhetischen Wirkung unübertroffen. Die Herstellung und das Einsetzen einer Vollkeramik-Krone ist allerdings recht zeitaufwendig, sie zählt zu den Spitzenleistungen der modernen Zahnheilkunde und Zahntechnik.

Zirkonoxidkronen

Mit dem innovativen Werkstoff Zirkonoxid erlebt die Zahnmedizin eine neue Dimension! Vollkeramische Kronen und Brücken sind zu 100% metallfrei, laservermessen und computergefräst. Das Material ist biologisch neutral, sehr gut schleimhautverträglich und weist naturnahe Härte auf. Das Lichtverhalten im Mund ist dem natürlicher Zähne fast identisch.

Wenn Sie noch weitere Fragen haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Wir wünschen Ihnen alles Gute!
Liebe Grüße

Katharina Pilus - Ihre Zahnärztin in Wien